Traun - Krems - Mühlbach Ansfelden



Diese Gewässer bzw. diese Gewässerabschnitte der Traun und der Krems befinden sich im Gemeindegebiet von Ansfelden in etwa auf Höhe der Ortschaft Audorf. (Siehe Lageplan weiter unten)
Das Fischereirecht an der Traun ist beidufrig (Ansfeldner-Seite und Trauner-Seite), ist ca. 240 m lang und befindet sich im Staubereich oberhalb des KW Traunwehr. Die Fischereirechte an der Krems und dem Mühlbach sind ca. 140 m lang.

Die Zugänglichkeit und Erreichbarkeit aller Gewässer ist von der Ansfeldner-Seite her gut erschlossen und wird durch die Grundeigentümer auch ermöglicht und gestattet. Das Ufer der Traun auf der Trauner-Seite ist leider kaum erschlossen und nur sehr schwer zugänglich.
Durch den aufgestauten Gewässerabschnitt weist die Traun in diesem Bereich bis zu 6 – 7 m Tiefe auf – teilweise mit hartem Gewässergrund, der auch mitunter leider sehr hängerträchtig sein kann.
An Fischarten kommen in den Gewässern folgende Fischarten vor, die auch regelmäßig durch das zuständige Fischereirevier nachbesetzt werden: Regenbogenforelle, Bachforelle, Bachsaibling, Äsche, Aalrutte, Hecht, Barsch, Karpfen und diverse Weißfischarten. Sogar Huchen kommen in diesem Gewässerabschnitt der Traun vereinzelt vor!

Die genauen Bestimmungen für diese Gewässer erfahren Sie im Vereinslokal des OÖ Fischerbundes!